UV-Schutz

Unerlässlich für den Aufenthalt im Freien

Sonne spendet Freude und Energie. Sonne kann aber auch eine Gefahr darstellen. WHO-Studien gehen von einer Verdreifachung der Hauterkrankungen aufgrund schädlicher UV-Strahlung aus. Insbesondere Kinder reagieren empfindlich auf zu viel Sonne.

Setzen Sie deshalb auf Schatten. Tücher aus der weinor Tuchkollektion ermöglichen es, bis zu 80-mal länger draußen zu bleiben, als dies der natürliche Eigenschutzmechanismus der Haut erlaubt. Damit liegen Sie deutlich vor Baumwollbekleidung und Sunblockern.

Wie hoch ist Ihr persönlicher Schutzfaktor?

Typ Merkmale Hautreaktion auf 30 Min. Besonnung im Juni Eigenschutzzeit der Haut Maximale Verlängerung der Eigenschutzzeit durch das Markisentuch
        UV 40 UV 60 UV 80
1 helle Haut, Sommersprossen, blonde oder rote Haare, blaue oder grüne Augen immer Sonnenbrand, niemals Bräunung 5-10 Minuten 200-400 Minuten 300-600 Minuten 400-800 Minuten
2 helle Haut, blonde Haare, blaue oder grüne Augen immer Sonnenbrand, leichte Bräunung 10-20 Minuten 400-800 Minuten 600-1200 Minuten 800-1600 Minuten
3 dunkle Haare, blaue Augen, gute Bräunung leichter Sonnenbrand 20-30 Minuten 800-1200 Minuten 1200-1800 Minuten 1600-2400 Minuten
4 dunkle Haut, schwarze oder dunkle Haare, braune Augen kein Sonnenbrand, immer Bräunung ca. 45 Minuten ca. 1800 Minuten ca. 2700 Minuten ca. 3600 Minuten
5 dunkle Haut, schwarze Haare, dunkle Augen kein Sonnenbrand ca. 60 Minuten ca. 2400 Minuten ca. 3600 Minuten ca. 4800 Minuten
6 schwarze Haut, schwarze Haare, schwarze Augen kein Sonnenbrand ca. 90 Minuten ca. 3600 Minuten ca. 5400 Minuten ca. 7200 Minuten

Quelle: Sattler


Unter einem weinor Tuch mit UV-Schutzfaktor 80 könnte eine hellhäutige Person vom Typ 1 bis zu zu 13 Stunden und 30 Minuten in der Sonne bleiben.

Fachhändler finden

in Ihrer Nähe