Einzigartige Farbbrillanz dank Spinndüsenfärbung

Ausschlaggebend dafür, ob ein Tuch dauerhaft farbbrillant bleibt, ist das Herstellungsverfahren. Herkömmlicherweise wird das Garn erst gesponnen und anschließend gefärbt. Man spricht hier von der Garnfärbung (Radieschen). Bei diesem Verfahren ist ein Ausbleichen der Farbe nicht auszuschließen.

Im Gegensatz dazu sind die Tücher von weinor spinndüsengefärbt. Das heißt, bereits bei der Herstellung der Fasern wird das Farbpigment in die Fasern eingelagert. Diese werden dann zu einem Garn gesponnen. Das fertige Garn ist also durch und durch gefärbt (Karotte). Weinor Acryltücher, die bereits seit Jahrzehnten auf dem Markt sind, liefern den besten Beweis für lang anhaltende Farbbrillanz.

Fachhändler finden

in Ihrer Nähe